Skip to main content

Rundschreiben 2/2008 38530 Didderse, den 8. November 2008

Liebe Clubmitglieder und Interessierte,

nach längerer Pause möchten wir euch Informationen mit unserem Rundschreiben zukommen lassen.

Vorerst Informationen zu besuchten Veranstaltungen:

Bei den Porsche Club Days Francorchamps vom 24. bis 27. April waren Dirk, Peter und ich, wobei ich mich zum fahren am Donnerstag angemeldet hatte. Trotz meiner regelmäßigen Meinungsäußerungen zu den steigenden Preisen hat es einen RIESEN-Spaß gemacht – hier in Spa ist es einfach SUPER zu fahren – tolle Strecke und tolles Umfeld!! Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr!!

Am 1. Mai sind wir zu unserer Frühjahrsausfahrt ins „Gartenreich Dessau-Wörlitz“ gestartet. Das Wetter an diesem Wochenende war nicht das „schönste“ und die Beteiligung auch nicht die größte. Unser Hotel in Wörlitz grenzte direkt an die Gartenanlagen, was geradezu einlud, dieses zu Fuß zu erkunden. Ausflüge haben wir nach Dessau, Wittenberg, zum Schlossgarten Oranienbaum und nach FERROPOLIS, der Stadt aus Eisen (Ausstellung von mehreren Tagebau-Großgeräten, sehr interessant!!), unternommen.

Das Familientreffen in Hankensbüttel am 21. Juni hat bei schönem Wetter natürlich „noch mehr Freude“ bereitet und allen Teilnehmern viel Spaß gemacht. Einige Mitglieder haben sich am 5. Juli noch bei Hans und Rosi in Braunschweig zum grillen und „schwimmen“ getroffen, ebenfalls bei sonnigem Wetter.

Die „All Dutch Porsche Zandvoort Days 2008“ wurden auf Grund der Lärmemissionen komplett vom Veranstalter abgesagt, was sicher für die treuen Teilnehmer auch aus unseren Reihen sehr bedauerlich war. Wir hoffen für die Zukunft, dass diese Veranstaltung Bestand haben wird!!

Verschiedene Mitglieder sind zum Oldtimer Grand Prix vom 8. bis 10. August gefahren. Trotz unseres Zuschusses haben nur einige das Angebot der Porsche-Club-Packages angenommen. Andere, so wie auch ich, waren „zeitlich begrenzt“ zu Besuch, aber trotzdem viele interessante Leute gesehen und viele Freunde und Bekannte getroffen. Auch haben wir die Gelegenheit genutzt und mit der Porsche Clubbetreuung gesprochen. An diesem Gespräch hat auch Jochen teilgenommen.

Die Sachsen Klassik Ende August ist zwar nicht so stark von Porsche-Beteiligung geprägt, aber für mich seit Jahren eine interessante Oldtimer-Veranstaltung. Diesmal ist Dirk mit mir gemeinsam zum zusehen gefahren und es hat wieder viel Freude bereitet – auch Dirk hat sich spontan für nächstes Jahr wieder als Mitfahrer angekündigt.

Zum Hamburger Stadtparkrevival war ich mit meinem Sohn Timo am 7. September erstmalig gefahren (hat sich terminlich bis jetzt noch nicht „gepasst“!) – natürlich habe ich mich hier mit Peter getroffen – des weiteren „alte Bekannte“ vom neugegründeten Porsche Club Schleswig-Holstein getroffen. Wetter toll – Veranstaltung toll – ich denke nächstes Jahr wieder dabei!!

und nun zu Aktuellem:

Unsere Weihnachtsfeier werden wir am 29. November im „Zum Eichenwald“ in Braunschweig-Mascherode durchführen. Als Menü haben wir wie folgt ausgesucht:

- Hochzeitssuppe – Hirsch- und Wildschweinbraten mit Pfifferlingen, Apfelrotkraut und Rosenkohl, Preiselbeeren, Kroketten und Salzkartoffeln – Vanilleeis mit heißen Himbeeren – pro Person für Clubmitglieder und Begleitung 17,- €

Anmeldungen bitte bei mir – ich hoffe, dass diese Info nicht zu spät zur Planung kommt!! Anschrift: „Eichenwald“, Salzdahlumer Strasse 313, 38126 Braunschweig OT Mascherode, Tel. 0531 / 63302

Zum Neujahrstreffen möchten meine Frau und ich euch wieder herzlichst am Samstag den 5. Januar 2009 ab 15 Uhr nach Didderse einladen

Am 15. März 2009 soll unsere Hauptversammlung ebenfalls hier in Didderse stattfinden. Eine Einladung werden wir dazu noch gesondert versenden.

Unsere Frühjahrsausfahrt soll wieder über das Himmelfahrtswochenende vom 21. bis 24. Mai 2009 durchgeführt werden.

Clubveranstaltungskalender 2008

29. November Weihnachtsfeier BS-Mascherode

5. Januar 2009 Neujahrsempfang in Didderse

15. März 2009 Hauptversammlung

21. – 24.5.09 Frühjahrsausfahrt

Mit den besten Grüßen

Euer Hans-Georg Scholz