Skip to main content

Rundschreiben 03/2003                                                              38530 Didderse, den 7.5.2003


Liebe Clubmitglieder und Interessierte,

hier kurz die Entscheidungen wie auf der außerordentlichen Mitgliederversammlung am 12.4.: gewählt wurde: für die Position des stellvertretenden Vorsitzenden Peter Petersson, für den auf eigenen Wunsch zurückgetretenen Schriftführer Alexander Post Dr. Heinz Kaufhold-Roll. Durch das Aufrücken von Heinz aus dem Beirat in den Vorstand hat sich Alexander Post zur Wahl als Beiratsmitglied zur Verfügung gestellt, in welchen er dann auch gewählt wurde.

Des weiteren haben wir auch wie angekündigt verschiedene Satzungsänderungen durchgeführt, welche teilweise seit längerer Zeit angedacht waren, bzw. aus aktuellem Anlass für nötig befunden wurden. Das Protokoll und die neue Satzung senden wir euch im nächsten Rundschreiben als Anlage anbei.

Herr Ingo Rübener wurde anschließend vom Vorstand einstimmig aus dem Club ausgeschlossen.

Unser Club hatte sich von "unserer" Veranstaltung "Internationaler Porsche Club Day" am 1. Mai auf der Trabrennbahn in Dinslaken zurückgezogen und öffentlich distanziert.

Die Porsche Deutschland GmbH, welche dieses Treffen in enger Zusammenarbeit mit uns begleiten wollte, hat sich ebenfalls aufgrund der Vorfälle nachdrücklich von dieser Veranstaltung zurückgezogen. Nachdem wir die Sponsoren von unserem Schritt und den Gründen informiert haben, haben sich ebenfalls einige von dieser Veranstaltung zurückgezogen.

Die Eheleute Rübener haben die Veranstaltung mit Ihrer Firma Messen, Marathon und Motorsport in Eigenregie durchgeführt bzw. einen neuen Club gegründet.

An unserer Clubzeitung arbeiten wir noch – Dauer ca. vier Wochen. Die Arbeiten an unserer neuen Homepage sind fast abgeschlossen. Wir hoffen in den nächsten zwei Wochen "ins Netz" gehen zu können. WICHTIG!! Es gibt dann einen neuen Domain-Namen: www.porsche-911-club-norddeutschland.de. Bitte dieses berücksichtigen. Unsere bisherige Seite werden wir beibehalten mit einem Querverweis auf die NEUE.

Fahrsicherheitstraining am Sonntag den 18. Mai wird durchgeführt!!

Das Fahrsicherheitstraining wird, nachdem Herr Rübener dieses bei dem Verantwortlichen des Verkehrsübungsplatzes "Kaiserkuhle" in Rüthen abgesagt hatte, von unserem Club wie geplant durchgeführt!! Auf Nachfrage bei Herrn Rübener sollten alle bei ihm angemeldeten Mitglieder das bereits überwiesene Geld zurückerstattet bekommen.

Bitte meldet euch schnellstmöglich bei Hans-Georg zwecks Teilnahme am Fahrsicherheitstraining an. Die Kosten belaufen sich auf 35,- € für Clubmitglieder, für Nichtmitglieder auf 60,- € pro Teilnehmer, welche nach der Teilnahmebestätigung nachweislich auf das Clubkonto bei der Postbank Hamburg zu überweisen sind oder vor Ort per Scheck zu zahlen sind.

Diese Veranstaltung wird für Mitglieder vom Club subventioniert – ein vergleichbares Sicherheitstraining kostet ansonsten mindestens 75,.-€! Die Teilnehmer vom letzten Jahr sind heute noch begeistert von dieser Veranstaltung.

Ablauf: Wir werden uns am Sonntagmorgen ab 8.30 Uhr auf dem Verkehrsübungsplatz in Rüthen treffen. Beginn des theoretischen Unterrichts ist 9.30 Uhr – Dauer knapp 1 Stunde. Anschließend werden die Teilnehmer in 2 Gruppen geteilt, wobei die eine die Sequenzen nach Anleitung befährt, und die Andere den Kommentaren der Instruktoren folgen kann. Als Abschluss wird ein Parcours mit den einzelnen erlernten Sequenzen aufgebaut und durchfahren, woraufhin es eine Teilnahmebescheinigung am Fahrsicherheitstraining gibt.
Der Club wird einen kleinen Mittagsimbiss nebst Getränken zur Verfügung stellen (Bockwurst o. ä.).

Anfahrhinweise: von der A 44 entweder Ausfahrt 58 Anröchte/Erwitte oder Ausf. 60 Büren abfahren. Auf der Strasse von der Abfahrt Büren nach Rüthen kann man ca. 2 km vor Rüthen abfahren auf eine Parallelstrasse. An dieser liegt der Verkehrsübungsplatz "Kaiserkuhle".

unsere "Frühjahrsausfahrt Eifel / Ardennen" vom 23. bis 25. Mai:

Der vorgesehene Programmablauf:
Donnerstag (22.5.): Anreise der Teilnehmer, welche am Freitag in Spa fahren

Freitag (23.5.): Anreise Teilnehmer Touristik – für diese ausspannen am Pool

Teilnehmer Spa: nach Frühstück gemeinsame Abfahrt nach Spa

Abends: gemeinsames Abendessen im Hotel Schoos

Samstag (24.5.): Teilnehmer Spa: nach Frühstück Abfahrt nach Spa

Teilnehmer Ausfahrt: nach Frühstück ca. 9.15 Uhr Treffen am Hotelparkplatz

Abends: gemeinsames Abendessen im Hotel Schoos

Sonntag (25.5.): Aufbruch nach Spa bzw. individuelle Abreise nach dem Frühstück

Unterkunft: Hotel Schoos
Baselt 7
54597 Fleringen (bei Prüm)
Tel. 06558 / 92 54 –0;
Fax 92 54 –55
E-Mail: hotel-schoos@die-eifel.de;
I-Net: www.die-eifel.de/hotel-schoos

An der Veranstaltung Porsche Francorchamps Days vom 23. bis 25. Mai haben sich soweit uns bekannt Mitglieder unseres Clubs am Freitag und am Samstag angemeldet. Für Sonntags haben wir keine Info vorliegen. Vom Hotel in Prüm bis zur Rennstrecke sind es ca. 65 km, Dauer ca. 45 min..

Wer Interesse hat, als Zuschauer dabei zu sein oder gar bei einem der Teilnehmer einmal eine Runde mitzufahren, sollte sich vorher bei Hans-Georg melden für weitere Infos (Helm wäre nicht schlecht). Diese Möglichkeit wurde bereits genutzt.

Der Ablauf der Ausfahrt für Samstag ist wie folgt vorgesehen:

Um 9.15 Uhr treffen am Hotel Schoos zwecks Hinweise zur Fahrt - Abfahrt 9.30 Uhr – über B 265 – Bleialf nach St. Vith – hier kurzer Halt an einer freien Porsche-Werkstatt – weiter nach Burg Reuland – Weweler – Europa-Denkmal – Rast an Tankstelle – nach Vianden – hier ca. 1,5 Std. Aufenthalt – weiter nach Bitburg über die B 50 – von hier aus Rückfahrt Prüm Hotel Schoos.

Wie bereits informiert – am 28. Juni werden wir unser langjähriges Familientreffen von Hankensbüttel nach Achim (b. Bremen) an der Weser verlegen. Eintreffen ist am frühen Nachmittag geplant. Übernachtungsmöglichkeiten bestehen auch auf dem Gelände im Zelt bzw. bei Oliver nachfragen (Tel. 04202 / 22 72) zwecks anderweitiger Unterkünfte. Für Verpflegung ist jeder selbst verantwortlich – wie gehabt.

Das Treffen am 17. August in St. Peter Ording kann aus organisatorischen Gründen nicht durchgeführt werden und wird wie folgt abgeändert.

Wir bieten dafür ein Clubtreffen am Samstag den 16. August entweder zum Besuch der Slalom-Veranstaltung auf dem Flugplatz in Husum (hierzu unbedingt Volker Tripke ansprechen wegen Zugangsmodalitäten, da dieses auf einem Bundeswehrgelände stattfindet!!) oder einem zwanglosen Besuch der Region um St. Peter Ording und Husum an, wobei dann abends bei unserem Mitglied Sönke Rathjens in Tönning (genug Platz!!) ein gemütliches Beisammensein stattfinden wird. Am nächsten Morgen dann individuelle Abreise. Hier wäre zu beachten, dass aufgrund der Ferienzeit schwer Unterkünfte zu bekommen sind – hier wäre Sönke anzusprechen nach Möglichkeiten.


Clubveranstaltungskalender 2003 – Übersicht:

18.5. Fahrsicherheitstraining in Rüthen (Sauerland)

23. – 25. 5. Frühjahrsausfahrt "Eifel / Ardennen" bzw. Porsche Francorchamps Days

28. + 29.6. "Familientreffen" in Achim an der Weser

16. + 17.8. Clubtreffen in Husum bzw. Garding

Porsche-Club-Slalom-Nord Veranstaltungen 2003:

1.6. 14. ADAC-Gefion-Slalom in Eckernförde

14.6. 24. ADAC-Cimbern-Slalom in Idstedt

21.6. 11. KAKI-ADAC-Slalom in Kaltenkirchen

16.8. 27. Husumer ADAC-Slalom in Husum

21.9. 11. ADAC-MSC-Slalom in Westerrönfeld

Für die Veranstaltungen Club-Slalom-Nord zeichnet Volker Tripke verantwortlich, welcher die Ausarbeitung hierzu durchgeführt hat. Diese Veranstaltungen waren erst im Nachhinein mit dem gesamten Vorstand abgesprochen worden. Diese ist leider nicht mit anderen PC´s aus der Region abgesprochen worden!!
Da Volker aber bereits viel Arbeit hier hinein investiert hat, wollen wir hier die Akzeptanz für derartige Veranstaltungen prüfen. Nennunterlagen sind bei ihm oder bei Hans-Georg anzufragen.

Volker Tripke
25712 Quickborn
Tel. 04825 / 7224



Mit den besten Grüßen

Euer Hans-Georg Scholz